Mechanik

Die Mechanik eines Auto ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Das ist nicht nur der feiner werdenden Technik geschuldet, sondern auch dem stetig wachsenden Anspruch an Sicherheit.

Wo früher noch Muskelkraft vom Fahrer abverlangt wird, unterstützen immer mehr elektronische Helfer die heutige Nutzung eines Fahrzeuges.

Diese teils elektronische Helfer sind Fluch und Segen zugleich. Funktionieren alle Baugruppen, gibt es kaum Probleme. Man spürt kaum, dass hier und da elektrische Helfer vorhanden sind. Das beginnt bei unscheinbaren "automatisch abblendbaren Innenspiegeln" bis hin zur automatischen Leuchtweitenregulierung, die je nach Beladungszustand die Leuchtweite der Xenon-Scheinwerfer reguliert.

Fallen solche Baugruppen aus, spürt man es erst, dass solche Baugruppen überhaupt da sind. Dann wird zum beispiel die Lenkung schwammig oder das Straßenlage verändert sich, weil die Niveauregulierung nicht mehr korrekt arbeitet.

Diese und viele andere Themen rund um die Elektronik und Mechanik im Auto werden von unseren Mitarbeitern meisterhaft ausgeführt. Vereinbaren Sie noch heute eine Termin mit uns!